Twitter sperrte massenhaft Benutzer wegen des Wortes „Memphis“

Ein kurioses Verhalten des Sperr-Algorithmus bei Twitter sorgte am Sonntag für Lacher im Netz. User die das Wort „Memphis“ in ihren Tweets benutzten, wurden recht schnell für 12 Stunden gesperrt. Twitter spricht von einem Bug und entschuldigt sich bei den Usern. Die gesperrten Accounts wurden wieder freigegeben.

Die Twitter-Nutzer reagierten wie gewohnt belustigt und testeten dann zum Teil selbst den Algorithmus, was zu massenhaften Sperren führte. Zum Beispiel wurde gefragt, welche Stadt die zweitgrößte in Tennessee sei um andere dazu zu bringen mit „Memphis“ zu antworten.

Der französische Fußballverein Olympic Lyonnais fragte gar, ob man nun wieder über seinen Spieler Memphis Depay sprechend dürfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.