Notebooksbilliger.de zu 10,4 Mio. Euro Bußgeld verdonnert

Barbara Thiel, die Landesbeauftragte für Datenschutz, hat ein Bußgeld in Höhe von 10,4 Millionen Euro gegen den Elektronikhändler Notebooksbilliger.de verhängt. Über zwei Jahre lang habe das Unternehmen seine Mitarbeiter illegaler Weise per Video überwacht. Wir haben es hier mit einem schwerwiegendem Fall der Videoüberwachung zu tun. Zitat: Barbara Schell Notebooksbilliger.de hat mittlerweile mit einer entsprechenden…

Twitter: Trump dauerhaft gesperrt

Nach einigen Unstimmigkeiten über Donald Trumps Postings auf Twitter hat sich die Plattform nun dazu entschieden seinen Account mit einer dauerhaften Sperre zu versehen. Sein liebstes Sprachrohr ist damit für ihn gestorben. Donald Trump hätte seine Anhänger zur Gewalt aufgefordert, so Twitter. Vorausgegangen war die Stürmung des Kapitols durch seine Anhänger. Zwar rief er sie…

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Sowohl im Namen vom Blog als auch im Namen vom Forum dau.cc wünsche ich allen Lesern ein frohes und friedliches Weihnachtsfest sowie einen gesunden und hoffentlich rutschfreien Übergang in das Jahr 2021. Auf dass das nächste Jahr etwas weniger Umstände mit sich bringt und sich das Leben wieder etwas mehr in Richtung Normalität bewegt. Gebt…

Klarnamenpflicht schmeißt Jugendliche aus sozialen Netzwerken und Spieleplattformen

Der am heutigen Freitag im Bundesrat diskutierte Entwurf zur Verschärfung des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes (NetzDG) beinhaltet, eine Passage, die den unter 16-jährigen nicht gefallen dürfte. Sie schließt die Personengruppe schlichtweg von der Nutzung von mitgliederstarken Foren oder auch Spieleplattformen aus. In der Änderung des Paragraphen 3a soll es fortan heißen: Demnach soll die Identifikation auf z.B. sozialen…

WHO bestätigt dem Weihnachtsmann Immunität gegen Corona

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in einer (nicht ganz ernst zu nehmenden) Meldung dem Weihnachtsmann Immunität gegen das neuartige Corona-Virus bestätigt. Offenbar wurde hierbei aber auch bestätigt, dass der Weihnachtsmann verheiratet ist, denn laut WHO gehe es „ihm und seiner Frau sehr gut“, und sie seien momentan „sehr beschäftigt“. Ich kann Ihnen versichern, dass der Weihnachtsmann…

360 Millionen US-Dollar: NortonLifeLock übernimmt Avira

Zum zweiten Mal hat Avira in diesem Jahr den Besitzer gewechselt. Im April übernahm die Investorengruppe Investcorp die Avira GmbH & Co KG, nun hat NortonLifeLock den Sicherheitssoftwarehersteller gekauft. Für Investcorp ist der Deal ein voller Erfolg, denn die Investoren zahlten im April „nur“ 180 Millionen US-Dollar. Avira zählt momentan über 500 Mitarbeiter an seinem…

Echtnamenpflicht bei Facebook ist rechtens

Das Oberlandesgericht München hat entschieden, dass Facebook zwecks Unterbindung von „sozialschädlichem Verhalten“ auf die Verwendung des echten Namens anstatt eines Pseudonyms bestehen darf. „Angesichts eines mittlerweile weit verbreiteten sozialschädlichen Verhaltens im Internet“ sei ein berechtigtes Interesse gegeben, Pseudonyme auf der Social-Media-Plattform zu untersagen. Das Urteil vom 08.12.2020 ist noch nicht rechtskräftig. Das Gericht befand, dass…

Für etwas Spaß zwischendurch: Update Faker

Mit diesem kleinen Fundstück kann man entweder Freunde ärgern oder auch mal auf der Arbeit kurz eine zusätzliche Pause einlegen, sollte einem danach sein. Auf Update Faker finden sich verschiedene Animationen für Windows und Mac, mit denen vorgetäuscht wird, dass der PC gerade zu tun hat und bei seiner Arbeit nicht gestört werden sollte. Hinweis:…

Check-Now-Service: Telefónica beendet vorzeitig den Testlauf mit der Schufa

Die Schufa plant in Zukunft einen freiwilligen Test per Einsicht in die Kontoauszüge anzubieten, sollte der eigene Schufa-Score zu niedrig sein um einen Kredit bewilligt zu bekommen oder Verträge abzuschließen. So könne besser beurteilt werden, wie der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt und eine neue Bewertung zustande kommen. Zusammen mit der Telefónica/O2 startete man Anfang November…

Lizengo meldet Insolvenz an

Lizengo, die wie schon hier erwähnt, von Microsoft beschuldigt werden, Produktschlüssel als Lizenz zu verkaufen, hat einen Insolvenzantrag wegen „drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung“ gestellt. Laut Heise hat das Amtsgericht Köln während des Eröffnungsverfahrens einen Insolvenzverwalter für die Lizengo GmbH & Co KG eingesetzt. Auf der Website von Lizengo ist derweil von einer Serverwartung die Rede…