Wer sich im ngb gerade wundert, dass…

…die alten Einträge neu erstellt werden und immer wieder oben landen: Wir haben mit der vollen Darstellung der Beiträge gespielt und festgestellt, dass die Bilder doch ein wenig den Rahmen sprengen, wenn wirklich alles angezeigt wird. Daher wird später nochmal alles neu eingespielt und die alte Einstellung übernommen, bei der nur ein Textauszug zu lesen…

Neues Betriebssystem für LG-TVs – Werbung ist der wichtigste Bestandteil

Noch in diesem Jahr will LG sein neues Betriebssystem „River OS“ auf seine Smart-TVs bringen. Was bei LG für Jubel sorgt, dürfte die Kunden ziemlich ärgern. Denn das wichtigste scheint zu sein, auffällig Werbung in das Wohnzimmer zu bringen. In der offiziellen Pressemitteilung ist von drastischen Maßnahmen die Rede, um möglichst erfolgreich so viel Werbung…

Tschüss BSOD, willkommen BSOD

Microsoft wird in Windows 11 den (un)beliebten „Blue Screen Of Death“ (BOSD) entfernen und durch einen „Black Screen Of Death“ ersetzen. Der seit Windows 8 bekannte Blue Screen Of Death wird damit schwarz, der unglückliche Smilie wird bleiben. Laut TheVerge ist der neue BSOD noch nicht vollständig aktiviert, wird aber in der finalen Version dann…

Erster Nobel-Tesla ausgeliefert – und in Flammen aufgegangen

Der erste Hochleistungs-Tesla „S Plaid“ mit über 1.000 PS und einem Preis von über 100.000 Euro wurde am letzten Wochenende an den neuen Besitzer ausgeliefert und ging wenige Tage später spontan in Flammen auf. Schlimmer noch, der Besitzer befand sich in dem brennenden Fahrzeug und die Türen ließen sich nicht öffnen. Nur mit Gewalt entkam…

Windows 11 Home wird nur mit Microsoft-Account installierbar sein

Die Offline-Lösung (Netzwerkkabel ziehen) oder sich durch das Installationsmenü zu hangeln um Windows ohne Microsoft-Account zu installieren, wird zumindest in der Home-Version von Windows 11 ein Ende haben. Windows 11 Home lässt sich ohne entsprechenden Account nicht installieren. Wer das nicht mag, muss auf die Pro-Version umsteigen. Ohne Internetverbindung lässt sich die Home-Version, die für…

Anonymous warnt Elon Musk

Per YouTube, Twitter und anderen entsprechenden Kanälen verteilt Anonymous momentan ein Video, welches sich an Tesla-Gründer Elon Musk richtet. Der Multimilliardär, der in Twitter gerne mit kryptischen Nachrichten Einfluss auf den Bitcoin-Kurs nimmt, wird unter anderem wegen dieser Macht kritisiert. Im Verlauf des Videos wird auch auf die schlechten Arbeitsbedingungen seiner Angestellten, Kinderarbeit in Lithium-Minen,…

Fehlende Chips: Preise für Router steigen deutlich

Bereits seit einigen Monaten beobachten Preisvergleichsportale wie Idealo deutliche Anstiege der Preise für Router wie zum Beispiel die Fritzboxen von AVM. Grund dafür sind die andauernden Halbleiter-Engpässe. So muss AVM nach eigenen Angaben bis zu einem Jahr auf neu bestellte Chips warten. Bereits zugesagte Bestellungen wurden von den Chip-Lieferanten kurzfristig storniert. Auch Internet-Service-Provider wie Vodafone…

Haribo macht Fahnder froh: Beschlagnahmtes Ecstasy entpuppt sich als Haribo-Erdbeeren

Zwei Tage lang brauchte eine toxikologische Untersuchung der Pariser Polizei um festzustellen, dass es sich bei vermeintlich beschlagnahmten 25 kg Ecstasy im Wert von einer Million Euro lediglich um zerkleinerte Haribo-Erdbeeren handelt. Was von der Préfecture de Police am Mittwoch noch als großer Fahndungserfolg angepriesen wurde, stellte sich nach genauer Inaugenscheinnahme als Flopp heraus, der…

136.000 Corona-Testergebnisse inklusive persönlicher Daten öffentlich zugänglich

Wie der Chaos Computer Club (CCC) berichtet, waren 136.000 Daten mehrerer Corona-Testzentren in Deutschland und Österreich auf einfachste Weise für jedermann einsehbar. Die Daten enthielten unter anderem Name, Adresse, Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft, Ausweisnummer und Corona-Testergebnis. 80.000 Personen seien betroffen. An die Daten fremder Personen zu kommen, gestaltete sich sehr einfach. Alles was nötig war, war einen…

Abmahnung wegen Adobe Acrobat Reader 1.0 für MS-DOS

Adobe hat eine etwas ungewöhnliche Abmahnung verschickt. Sie bezieht sich auf die 27 Jahre alte Software des ersten Acrobat Readers, welche nur unter MS-DOS (und Mac) lauffähig ist. Mikko Hyppönen, Sicherheitsforscher bei F-Secure, sah sich mit dieser kuriosen Abmahnung konfrontiert, als er einen Downloadlink zu dieser antiken Software bei Twitter postete. Seiner Meinung nach gehört…