Streaming-Release Group Sparks zerschlagen

Sparks ist eine bekannte Release Group, die mehrere Top-Seiten mit illegalen Streams belieferte. Während Durchsuchungen in 18 Ländern wurden am 25. August insgesamt 60 Server in Europa, Nordamerika und Asien abgeschaltet. Eine Festnahme gab es bisher in Zypern, eine weitere in den USA (Kansas).

Photo by Morning Brew on Unsplash

Seit 2016 laufen die Ermittlungen gegen die Gruppe Sparks, die von noch nicht veröffentlichen DVDs und Blue-rays den Kopierschutz entfernte und so Serien und Filme entsprechend weiterverteilte.

In Abstimmung mit Strafverfolgungsbehörden in 18 Ländern und unterstützt von Eurojust und Europol wurden Dutzende von Servern in Nordamerika, Europa und Asien, die von der Sparks Group kontrolliert werden, offline genommen. Die Sparks Group nutzte diese Server, um urheberrechtlich geschützte Inhalte zu speichern und an Mitglieder auf der ganzen Welt zu verbreiten.

Zitat US-Justizministerium

Laut Torrentfreak seien viele Top-Sites mittlerweile offline und die Betreiber untergetaucht.

Torrentfreak
Europol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.