Lenovo muss die Lizenzkosten für ein vorinstalliertes Windows erstatten (und etwas mehr)

42 Euro Lizenzkosten wollte der Softwareentwickler Luca Bonissi von Lenovo für ein Convertible erstattet haben, weil er für das vorinstallierte Windows-10-Home keine Verwendung hat, denn er nutzt kein Windows. Lenovo lehnte ab und muss nun nach zweijährigem Rechtsstreit etwas mehr an Bonissi zahlen. Aufgrund des ganzen Aufwands sind 20.000 Euro angemessen, urteilte ein Gericht in…

Aggressiver Spamfilter: Web.de und GMX blockieren wichtige E-Mails

Aufgrund erhöhten Spamaufkommens seitens des Absenders (so GMX bzw. Web.de) werden momentan viele E-Mails bei den beiden Anbietern nicht zugestellt. Der automatische Spamfilter reagiert scheinbar etwas zu aggressiv. So werden unter anderem E-Mails von mailbox.org nicht zustellt. Aber auch Hochschulen oder Behörden wie die Stadt Mülheim sind davon betroffen. Termine im Bürgeramt können von den…

Kampfhahn tötet seinen Besitzer

In Indien hat ein Hahnenkampf mit dem Tot des Besitzer des Tieres geendet. Der Hahn war schon mit einem Messer am Bein ausgestattet, als der Besitzer versuchte, sich von ihm zu entfernen. Er wurde derart in der Leistengegend verletzt, dass er verblutete. Zwar sind Hahnenkämpfe auch in Indien verboten, aber dennoch in ländlichen Gebieten noch…

42.000 Täterdaten beim LKA gelöscht

In Sachsen-Anhalt wurden aufgrund einer Fehlerkette 42.000 Daten aus einer Polizeidatenbank gelöscht. Die Daten beinhalten Fingerabdrücke, Bilder von Verdächtigen sowie deren besondere Kennzeichen wie Narben oder Tätowierungen. Betroffen ist der erkennungsdienstliche Teil des polizeilichen Informationssystem, deren Daten eigentlich nur auf eine mögliche Löschung oder Verlängerung überprüft werden sollten. Es existiert eine Sicherung der Datenbank und…

Telekom-Chef: Vodafone-Gigabit gibt es gar nicht

Telekom-Chef Tim Höttges hat sich bei einer Presskonferenz am 26. Februar 2021 zu dem Gigabit-Angebot von Vodafone geäußert. Seiner Aussage nach ist das Angebot ein Marketing-Mythos und wird nirgends erreicht. Nirgendwo haben sie 1 Gig, das ist eine reine Marketing-Chimäre. Tim Höttges Seine Aussage macht er daran fest, dass viele Wechselkunden von Vodafone zurück zur…

Titanic-App im Playstore wieder verfügbar – Google entschuldigt sich per Karikatur

Nachdem Google die Titanic-App im Streit in Ihrem Playstore gesperrt hatte, weil Jesus mit Genitalien gezeigt wurde und der Papst ein Kreuz im Hintern hatte, hat Google sich nun bei dem Satire-Magazin mit einer Karikatur entschuldigt: Die App ist ab sofort wieder mit allen Funktionen im Playstore verfügbar. Moritz Hürtgen reagierte in seiner gewohnten Art:…

Entfernung von Adobe Flash in Windows 10 nun per Zwangsupdate

Microsoft wird den Flashplayer nun nach und nach mit dem Update KB45778586 auch von den letzten Systemen entfernen und Adobe Flash damit endgültig ins Nirwana schicken. Zwar ist das Update schon seit Ende Dezember optional verfügbar, nun wird es allerdings automatisch eingespielt. Das Update lässt sich nicht deinstallieren. After this update has been applied, this…

Google sperrt Titanic-App im Playstore

Weil das Satire-Magazin Titanic auf dem Titelbild im Heft aus Dezember 2020 Jesus mit Genitalien und den aktuellen Papst Franziskus mit einem Kreuz im Hinterteil zeigt, hat Google die App der Zeitschrift vorläuft aus dem Playstore verbannt. Sollte das Bild nicht entfernt werden, droht Google mit einer dauerhaften Sperre der App. Franziskus sagt „Mon Dieu!“,…

Instagram schmeißt Michael Wendler raus

Facebook hat scheinbar genug von Michael Wendlers Verschwörungstheorien und hat seinen Instagram-Account entfernt. Der Kanal des 48-jährigen Schlagersängers ist seit Donnerstag nicht mehr zu erreichen. Ein Facebook-Sprecher sagte: „Wir haben den den Instagram-Account enfernt, da er wiederholt gegen unsere Richtlinien verstoßen hat.“ Wendler sprach auf seinem Instagram-Account unter anderem von „Fake Pandemie“, „KZ Deutschland“ oder…

78 Millionen Aufrufe pro Tag – Wikimedia-Bild versehentlich in App-Code eingefügt

Einer seltsamen Trafficentwicklung sah sich Wikimedia gegenüber, denn ein scheinbar harmloses und bisher kaum verwendetes Bild erreichte über Monate die Zahl von 80 Millionen Aufrufen – pro Tag! 20 Prozent der Anfragen eines Servers in Singapur gingen auf dieses Bild zurück: Der Hobby-Blumen-Fotograf Teun Spaans stellte das Bild, welches laut seiner eigenen Aussage, nicht gerade…