Das Märchen des WinXP-Leaks

Kurzer Zwischenruf zu den ganzen Meldungen, die sich mit dem aktuellen Leak des Quellcodes von Windows XP befassen.

Screenshot: Google-Suche

Der Quellcode von Windows XP wird seit Jahren für bestimmte Gruppen freigegeben. Darunter Regierungen, Universitäten, bestimmte Unternehmen usw. Man kann also nicht wirklich von einem Leak sprechen. Der Code wurde offiziell von Microsoft geliefert und bei der Menge an „Kunden“ (inkl. der Regierung Chinas) ist vollkommen klar, dass da nach einer gewissen Zeit jeder drankommt.

Siehe:
https://www.microsoft.com/en-us/securityengineering/gsp
https://www.computerworld.com/article/2581562/china-next-to-get-access-to-microsoft-source-code.html

Es erscheint unverständlich, warum von einem Leak ausgegangen wird. Vielleicht weil 4chan der Urheber der ganzen Geschichte ist, aber niemals verlinkt wird?

1 Antwort zu “Das Märchen des WinXP-Leaks”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.