CD Projekt gehackt, Quellcode von Cyberpunk 2077 bereits verkauft

Wie CD Projekt selbst am 09.02.2021 per Twitter bekannt gab, wurden sie Opfer eines Ransomware-Angriffs, bei dem auch der Quellcode von Cyberpunk 2077 in die Hände der Täter fiel. Laut CD Projekt wurde eine Frist von 48 Stunden gesetzt um eine Summe nicht genannter Höhe zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist wurde, offenbar als Warnung, zuerst der Code von GWENT veröffentlicht (Archiv als Bilder ganz unten).

Neben Gwent und Cyperpunk 2077 ist auch der Code von The Witcher 3 gestohlen worden. Alle drei Spiele-Quellcodes wurden als Paket für 7 Millionen US Dollar oder alternativ per Auktion (Mindestgebot 1 Millionen Dollar, Erhöhungen in 500.000-Dollar-Schritten) angeboten.

Wie The Verge nun berichtet, wurde die Auktion vorzeitig beendet, da sich ein Käufer gefunden hat.

Zwar seien bei dem virtuellen Einbruch auch Firmendokumente kopiert worden, Hinweise darauf, dass auch persönliche Daten der Nutzer abgegriffen wurden, gäbe es aber nicht, so CD Projekt.

VX-Underground hat den Kauf bestätigt:

Archivbilder des GWENT-Quellcodes:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.