Amazon richtet eigene Abteilung zur Bekämpfung von Produktfälschungen ein

Im Kampf gegen Produktfälschungen im Bereich Marketplace hat Amazon eine neue Abteilung eingerichtet. Die Mitarbeiter der „Counterfeit Crimes Unit“ sind laut Amazon „ehemalige US-Bundesstaatsanwälte, erfahrene Ermittler und Datenanalysten“. Ihre Aufgabe ist es, Anbieter, die versuchen gefälschte Produkte im Marketplace anzubieten, vor Gericht zu bringen und anzuklagen.

Photo by Daniel Eledut on Unsplash

Amazon appelliert an die verschiedenen Regierungen, sie bei diesem Vorhaben zu unterstützen, denn die Konsequenzen der Strafverfolgung, wie das Einfrieren von Vermögenswerten, seien die wirksamsten Mittel, die Produktpiraterie zu stoppen.

2019 hat Amazon 8.000 Mitarbeiter und 500 Millionen US-Dollar gegen die Fälschungen eingesetzt, was als Folge die Sperrung von 2,5 Millionen (!) Verkäuferkonten hatte. 6 Milliarden (!) Produkteinträge wurden im vergangenen Jahr dadurch blockiert, noch bevor sie veröffentlicht werden konnten.

via Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.